Da ich Heilpraktikerin bin, rechne ich bei Privat-Patienten und Patienten mit Zusatzversicherung über die GeBüH 

( Gebührenordnung der Heilpraktiker) ab. Die Behnadlungen werden eignetlich recht gut übernommen. Auch  Beihilfe - berechtigte Patienten erhalten eine Kostenerstatung. 

 

Viele gesetzliche Krankenkassen bezuschussen die osteopathische Behandlung in einem gewissen Umfang.  Für manche braucht es dafür eine " Lose Empfehlung" eines Arztes ,  das heisst,  ein Privat-Rezept.  Fragen Sie bitte bei Ihrer Krankenkasse nach dem Prozedere. Meine Ausbildung ist anerkannt und ich bin im "erstattungs-fähigen" Verband, dem VOD.

 

Wenn Sie keine Erstattung erhalten können, kann ich Ihnen einen Beleg für das Finanzamt ausstellen.

 

Der Kostenrahmen für die Behandlung liegt pro Behandlungsstunde zwischen 75.- und 95.- Euro.